Überspringen zu Hauptinhalt

Auch Altbauten, die schon 70 Jahre oder älter sind, können zum Energiesparhaus werden. Dabei hängen Effizienz und Luftdichtheit eng miteinander zusammen.

Wer heute saniert, hat vor allem die Energieeffizienz seines Gebäudes im Blick. Um Wärmeenergie effizient zu nutzen, muss die Gebäudehülle dicht sein. Mit dem Blowerdoortest und einigen anderen Verfahren lässt sich feststellen, ob das Haus Leckagen hat und wo die warme Luft ihren Weg nach draussen findet.

Das oberste Ziel der Baumaßnahmen ist das Einsparen von Energie. Die Bauherren und der Architekt wollen gemeinsam beweisen, dass auch Altbauten energetisch wirksam saniert werden können. Mit dem Blowerdoor-Test machen sie sich auf die Suche nach offenen Stellen in der Gebäudehülle.

BAKA-Sonnenwalder-Weg
1. Arbeiterhaus wird Energiesparhaus
2. Kellerabdichtung von innen
3. Kellerabdichtung von außen
4. Dachausbau und neue Deckung
5. Raumgewinn durch Aus- und Anbau
6. Dachdämmung von innen
7. Blowerdoor-Test: Gebäudehülle abdichten

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen