skip to Main Content
Ausgebauter Campingbus

Dass man mit einem Campingbus mehr als nur Urlaub machen kann, will ein mutiger Selbermacher der ganzen Welt beweisen: Er hat einen alten Lieferwagen zu einem Campingmobil umgebaut und reist zehn Jahre lang um die Welt.

Eine Reise einmal um die ganze Welt, das ist ein Traum, den sich viele gerne erfüllen würden. Donald Boguszewski will diesen Traum wahr machen und hat lange darauf hingearbeitet. Zehn Jahre soll die Reise dauern – zehn Jahre dauerten die Vorbereitungen. Mit dem ehemaligen Berliner Eierwagen, einem Hanomag Baujahr 1968, sollen zunächst West- und Südeuropa, Nordafrika, Skandinavien und Osteuropa bereist werden. Später wird das Fahrzeug mit dem Jumbo auf den amerikanischen und den australischen Kontinent geflogen.

Über eine Million auf dem Tacho

Den Wagen hat der gelernte Kfz-Mechaniker selbst umgebaut. Mit einem Wohnmobil ‚von der Stange‘ hat der Hanomag wirklich nichts gemein, er ist maßgeschneidert und auch für schwierige Touren gebaut. Die üblichen Campingmobile mit ihrem hohen Anteil an Kunststoff sind zwar straßentauglich, als Offroader jedoch nicht geeignet. Der Oldtimer ist da wesentlich stabiler und geländegängiger. Dabei hat er schon mehr als ein Autoleben hinter sich: Donald Boguszewski kaufte ihn vor 25 Jahren mit einem Kilometerstand von 800.000 km. Mittlerweile hat er dem Wagen den vierten Motor spendiert und ist bei 1,1 Million Kilometern angelangt.

Ein Zweirad für kurze Touren

Das mitgeführte Motorrad entlastet den Campingbus gelegentlich. Kleinere Fahrten zum Einkaufen und auch Erkundungsfahrten werden damit erledigt. So kann der Globetrotter fernab jeglicher Zivilisation erst die Piste testen, bevor er mit dem Bus weiterfährt. Auch für den Fall eines Motorschadens in der Wildnis dient das zweirädrige Ersatzmobil als Notnagel.

Seine große Reise hat der Weltenbummler bereits begonnen. Wie wohl der Kilometerstand in zehn Jahren aussehen wird?

T-682-1

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top