skip to Main Content
Bilderrahmen Mit Schlagmetall Vergolden

Das Vergolden ist eine reizvolle Methode, um Gegenstände des Alltags aufzuwerten und zu veredeln. Wie das mit Schlag- oder Blattgold funktioniert, sehen Sie hier.

Gerade in der Winterzeit verspürt man oft den Wunsch, wieder ein bisschen Glanz ins traute Heim zu bringen. Vergolden ist eine alte Kunst, die heute überraschend einfach und preiswert geworden ist. Wir zeigen Ihnen, wie leicht es ist, ein „Goldfinger“ zu werden.

KreativtechnikenIn Bastelläden bekommen Sie alle Materialien, die Sie zum Vergolden brauchen. Heutzutage benutzt man Schlag- oder Blattmetall, denn dieses Material ist preisgünstig und lässt sich leichter verarbeiten als Gold.

Nur nicht mit den Fingern anfassen!

Echtes Blattgold darf nicht mit den Fingern angefasst werden, da es sich durch die Handwärme zusammenzieht. Blattmetall hingegen kann man getrost in die Hand nehmen. Es handelt sich dabei um eine echte Metallfolie mit einer Stärke von nur einem Tausendstel Millimeter.
Auf diese Weise lassen sich Gegenstände aus Holz, Papier, Pappe, Kunststoff und einer Vielzahl anderer Materialien vergolden. Die einzelnen Arbeitsschritte werden in unserem Workshop Vergolden genau erklärt.
Vergolden ist eine einfache und preiswerte Basteltechnik, mit der man schönen Dingen noch mehr Glanz verleihen kann.

Merken

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare
  1. Für erste Infos …
    ganz gut, mir fehlt hier aber der Übergang. Was mache ich, um keine Lücke zu erhalten? Muss nochmal neu Anlegemilch verwendet werden oder klebt das Blatt-Metall einfach so aufeinander?

  2. vergolden….
    Grundsätzlich ist das Video nicht schlecht, aber es wird vergessen auf die verschiedenen Untergründe (Holz oder Gips) einzugehen, die doch meines Wissens einer unterschiedlichen Behandlung bedürfen. Wegen der Saugfähigkeit muss der Untergrund entsprechend vorbehandelt werden, damit er nicht mehr aufsaugt. manche machen das auch mit einer Art Kreidemilch oder so was. Gruss der Pandabaer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top