Überspringen zu Hauptinhalt
Gesund Schlafen

"Wie man sich bettet, so schläft man", besagt ein altes Sprichwort.Während des Schlafs ruht die Wirbelsäule idealerweise in einernatürlichen, spannungslosen Haltung. Liegt man auf der Seite und denktsich eine Linie vom Nacken bis zur Ferse, sollte diese so waagerechtwie möglich durch die Wirbelsäule verlaufen. Das wird nur erreicht,wenn die Matratze sehr punktelastisch ist. Das bedeutet, dass dasGewicht auch auf einer sehr kleinen Fläche einsinken kann, ohne dasseine großflächige Mulde entsteht.

Durch das sogenannte IntelliGel, ein Material aus Gelzellen, setztbeispielsweise die Matratze Svane Zefir völlig neue Standards in Sachen Schlafkomfort. Ob in Rücken-, Seiten- oder Bauchlage, die Zellwändegeben unter dem Körpergewicht an den richtigen Stellen – wie Schulter-und Hüftpartie – nach und unterstützen sich dabei gegenseitig.

So wirdeine perfekte Druckverteilung erzielt, die für eine korrekteSchlafstellung und damit einen ruhigen und erholsamen Schlaf sorgt.Zusammen mit einem tragenden Kern aus Taschenfedern minimiert dieMatratze nicht nur die Gefahr von Fehl- und Rückenbelastungen, dankihrer Zellstruktur kehrt sie auch immer wieder in ihre Ausgangsformzurück. Den krönenden Abschluss bildet der Topper aus Talalaylatex, derein einzigartig weiches Liegegefühl vermittelt.

Testurteil: "sehr gut" Ein Test des schwedischen Prüfinstituts Testfakta hat bestätigt, dassdie Luxusmatratze Svane Zefir für die beste Druckverteilung während desSchlafens sorgt. Das Ergebnis gilt für das Schlafen in Seitenlage, eineder üblichsten Schlafpositionen, die in puncto Druckentlastung jedocham schwierigsten zufriedenstellend zu realisieren ist. Alles in allemerzielte die Matratze mit lediglich 0,1 Punkten Abstand zum Testsiegereinen sehr guten zweiten Platz und erhielt die Note "sehr gut".


Doit-tv LinkTipp 

 

 

 

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen