skip to Main Content
Traditionell: Kerzen Ziehen

Kerzen ziehen ist die älteste und traditionellste Form der Kerzenherstellung. Wie sie ganz einfach geht, zeigt dieser Videoworkshop.

Wer Kerzen ziehen möchte, braucht wenig Kenntnisse, dafür aber um so mehr Geduld! Es werden spezielle Ziehdochte verwendet, die in Wachs getränkt werden. Das Wachs wird in einem möglichst schmalen hohen Metallgefäß im Wasserbad erhitzt. Ausgediente Spargeldosen eignen sich recht gut, denn ein schmales Gefäß spart Wachs, das beim Kerzen ziehen reichlich verbraucht wird.

Den Docht tunkt man beim Kerzen ziehen abwechselnd in Wachs und in kaltes Wasser. So entsteht Schicht für Schicht eine Kerze in der gewünschten Stärke. Leichte Unregelmäßigkeiten sind kein Makel, sondern erhöhen den Reiz, da so das eigenhändige Schaffen deutlich zu sehen ist. Eine Geschenkidee, die man auch mit Kindern sehr schön basteln kann.


Doit-tv Tipp

Kerzen brennen länger, wenn etwas Salz um den brennenden Docht gestreut wird.

H-705-5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top