Überspringen zu Hauptinhalt

Knapp einen Monat vor der Verleihung stehen jetzt die Preisträger des Design Plus Awards fest. Der erste Platz geht in diesem Jahr an die LED-Taschenlampe des Optoelectronic-Herstellers Zweibrüder, der zweite an den Porzellanhersteller KAHLA.

Auf den zweiten Platz kommt die Linie "Notes" des Porzellanherstellers KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH. Die Idee: Eine spezielle Beschichtung des Porzellans macht Teller, Tassen und Kannen mit Bunt- oder Bleistift mehrfach beschreibbar. Individuelle Werbebotschaften lassen sich so auf kreative Weise immer wieder neu platzieren. 

Der Design Plus Award gilt als Gütesiegel für innovative und wegweisende Designleistungen. Er wird bereits seit 1983 vom Rat für Formgebung in Kooperation mit der Messe Frankfurt vergeben. Zum ersten Mal wird er in diesem Jahr im Rahmen der Marketing+Services verliehen. Alle Aussteller der Marketingfachmesse konnten an dem Award teilnehmen. Zu der hochkarätig besetzten Expertenjury gehören unter anderem Thomas Feicht, Gründer und Inhaber INSTANT Corporate Culture, Uli Mayer-Johannsen, Mitbegründerin und Vorstandsmitglied der Berliner Corporate-Design-Agentur MetaDesign AG, Volker Hohmann, ikarus Design Handel GmbH sowie Andreas Gerecke, Rosenthal AG.

Andrej Kupetz, Leiter des Rats für Formgebung, vergibt den Preis am 8. Juni 2009 auf der Eröffnungs-Pressekonferenz der Marketingfachmesse um 11 Uhr.

Weitere Infos zum Design Plus Award finden Sie hier.

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen