Überspringen zu Hauptinhalt
Dunstabzugshauben

Eine Dunstabzugshaube ist heute in vielen Küchen zu finden. Ein neues, patentiertes System des Küchenspezialisten berbel macht jetzt das Reinigen der Fettfilter einfacher.

Eine Dunstabzugshaube gehört in jede Küche. Denn beim Kochen und Braten entstehen unangenehme Dunstschwaden, die noch Stunden später Gerüche verbreiten. Ein neues, patentiertes System des Küchenspezialisten berbel macht jetzt das Reinigen der Fettfilter einfacher.

Gerade beim Braten in der Pfanne entstehen Dämpfe, die besonders fetthaltig sind und schnell zu einem schmierigen Film auf den Küchenmöbeln führen können. Verhindern kann man das durch den Einbau einer geeigneten Abzugshaube.

Zwei Systeme stehen zur Wahl
Bei der Wahl der Abzugshaube, kann der Verbraucher zwischen zwei Systemen wählen: aufwendigere Abluftgeräte sind mit einem Außenwandanschluss oder Anschluss an einen Lüftungsschacht versehen. Die Einbindung einer solchen Ablufthaube in bestehende Küchen ist in der Regel mit Installationsarbeiten verbunden, da ein Abluftkanal oder der Anschluß an einen solchen Kanal installiert werden muss. Ablufthauben sind stufenweise schaltbar und verfügen in den meisten Fällen über eine integrierte Beleuchtung für die Kochstelle.

Bei den Umluftgeräten wird der Küchendunst im Gerät gereinigt: Fette und Gerüche verbleiben in Filtern und die gefilterte Luft kommt durch die Ausblasöffnung zurück in die Küche. Um die lästigen Gerüche zurückzuhalten, werden in beiden Systemen in der Regel Aktivkohlefilter verwendet. Sie sollten regelmäßig ausgetauscht werden, da sonst die Filterfunktion mit der Zeit nachlässt und sich ein Nährboden für Bakterien und Mikroorganismen bilden kann.
Die davor geschalteten Fettfilter bestehen aus feinmaschigem Metallgeflecht, an denen sich das Fett aus der Abluft niederschlägt. Die Reinigung ist nicht ganz einfach – dafür können diese Filter danach wieder verwendet werden.

Ganz neu auf dem Markt sind die Abluft-Gerät des Herstellers berbel, die keine Extra-Fettfilter mehr benötigt. Sie arbeiten mit einer vollkommen neuen Technik: Die Dunstschwaden werden angesaugt, am Haubeneintritt stark beschleunigt und schließlich bogenförmig umgelenkt. Dadurch entstehen starke Zentrifugalkräfte, die die Fettteile von der Luft trennen und sie in einer aufklappbaren Edelstahlwanne sammeln.
Die angesammelten Fette können nach der Nutzung einfach ausgewischt oder die ganze Wanne in der Spülmaschine gereinigt werden. Der Hersteller bietet diese Technik in seinen Ab- und Umlufthauben an und hat sich dieses innovative Prinzip weltweit patentieren lassen.

 

Abzugshauben entfernen Gerüche, Wasserdampf und Fette aus der Küche. Damit schützen sie die wertvollen Möbel und sorgen dafür, dass der Spaß am Kochen erhalten bleibt…

T-692-1 

 

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen