Überspringen zu Hauptinhalt
Barrierefrei Wohnen Und Bauen

Ob Senioren, Menschen mit Behinderung oder Kinder – für viele ist das barrierefreie Wohnen wichtig. Doch auch immer mehr Menschen erkennen den Komfort: Die sechs wichtigsten Punkte zum barrierefreien Bauen und Wohnen.

Auf der Sonderschau „Barrierefreie Lebensräume“ haben wir nachgefragt, welches die Problemzonen einer Wohnung sind. Gesucht werden, ganz gleich ob für den Neubau oder für die Sanierung, die wichtigsten Punkte einer Barrierefreien und damit zukunftssicheren Wohnraumgestaltung.

Ein Haus, das den unterschiedlichen Ansprüchen der Generationen gerecht wird – noch ist es eher die Ausnahme. Denn während sich junge Familien vor allem viel Platz wünschen, beanspruchen Senioren zumeist nur noch wenig Wohnraum für sich. Je überschaubarer die Zimmeraufteilung, und je weniger Hindernisse sich zwischen Haustür und Bett befinden, desto länger erhoffen sie sich ihre Selbständigkeit erhalten zu können. Die Mühe, die gegensätzlichen Bedürfnisse in einem Projekt zu vereinen, nehmen bisher nur wenige Bauherren in Kauf.

Die sechs wichtigsten Punkte für Barrierefreiheit

Wir haben uns von Dieter Soth vom Verband L.o.B. – Leben ohne Barrieren die 6 wichtigsten Punkte für das barrierefreie Wohnen erläutern lassen:

  1. Bewegungsfreiheit
  2. Schwellenfreiheit
  3. Türenbreite
  4. Treppenhausgestaltung
  5. Höhenverstellbarkeit
  6. Ausreichender Platz im Badezimmer

doit-tv Videotipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen