skip to Main Content
Fenster Selber Planen Und Einbauen – Das Gilt Es Zu Beachten

Egal ob bei einem Neubau oder bei der Sanierung eines vorhandenen Objektes: Fenster sind unverzichtbar und spielen eine große Rolle. Wir zeigen, wie der Einbau von neuen Fenstern im Idealfall verläuft, angefangen von der Planung über den Kauf bis hin zur Montage und Instandhaltung.

Planung der Fenster

Bevor es an den Fensterkauf geht, muss sich der Bauherr zunächst einmal klar werden, welche Fenster er eigentlich benötigt: Es gibt nämliche die unterschiedlichsten Fensterrahmen und Verglasungen! Sollen bei den Fenstern zum Beispiel hohe Dämmeigenschaften besonders wichtig sein? Oder müssen sie in erster Linie vor starken Aussengeräuschen schützen? Welche Maße müssen sie überhaupt haben? Und welche Rahmendicken passen in welche Fensternischen? Fragen über Fragen, die sich Laien gar nicht so leicht selbst beantworten können.
Um durch diesen Dschungel an Individualisierungsmöglichkeiten zu steigen, bietet heute aber Portal wie z.B. fensterheld.de einen Fensterkonfigurator an, mit denen zumindest die Planung schon einmal leichter fällt.

Angebote vergleichen

Ist die Planung abgeschlossen, dann geht es daran, sich Angebote von einigen Fensterfachbetrieben einzuholen. Eine Faustregel sagt, dass es mindestens drei Angebote sein sollten – je mehr, desto besser! Dadurch erhält der Bauherr einen guten Überblick über den Markt und kann die Preise besser einschätzen. Wichtig ist allerdings auch, hier nicht zwingend den preiswertesten Anbieter zu wählen, sondern denjenigen, der das beste Preis-Leistungs-Verhältnis offeriert.

Einbau und Montage

Wurden die Fenster geliefert, dann geht es an die Montage und den Einbau. Dabei sind einige gesetzliche Bestimmungen einzuhalten, wie zum Beispiel die Bauverordnung. Außerdem ist ebenfalls gesetzlich geregelt, welche Energievorschriften die neuen Fenster erfüllen müssen. Dies stellt sicher, dass das Objekt keine unnötige Energie verschwendet. Außerdem kommt es indirekt wieder dem Geldbeutel des Bauherrn zugute, da dieser nun bei den Energiekosten sparen kann.

Wartung der Fenster und Pflege

Fensterputzen nach dem Fenstereinbau mit einem SchwammAls letzte und kontinuierliche Aufgabe bleibt noch die Instandhaltung und somit die Pflege und Wartung. Denn in regelmäßigen Abständen sollten Dichtungen und Beschläge kontrolliert werden. So können zum Beispiel Dichtungen bei der Verwendung von unsachgemäßen Reinigungsmitteln aushärten und damit bewirken, dass das Fenster nicht mehr richtig schließt.

Bild 1: ©istock.com/NelleG
Bild 2: ©istock.com/CasarsaGuru

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top