skip to Main Content
Halloween Kürbiskopf Schnitzen

Der Halloween-Klassiker: So schnitzt man einen grusligen Kürbiskopf? Der Videoworkshop zeigt es Ihnen.



So schnitzt man einen grusligen Kürbiskopf

Kürbis schnitzenUm eine wirklich gruselig-schöne Halloween-Kürbislampe zu schnitzen, braucht man einen großen Kürbis. Er sollte von außen gereinigt werden, Schmutz und Erde stören beim Arbeiten. Das Motiv, dass man ausschneiden möchte, malt man entweder mit einem Filzstoff vorher ab – Profis im Kürbisschnitzen  zeichnen mit einem spitzen, scharfen Messer die Schnittführung vor.

  • Der Halloween-Klassiker:

  • Zuerst wird die Kürbisdecke abgenommen: Dafür im Zickzack rundherum einstechen. Vorsichtig, das Messer bleibt oft stecken!
  • Danach wird das Kürbisinneren entfernen. Ein Eis-Portionierer oder ein gezackter Schaber können helfen, die restlichen Fasern und Kerne heraus holen. Das Fruchtfleisch lässt sich später zu Suppe, Kuchen oder ähnliches verarbeiten, die Reste werden kompostiert. Es gilt, das Innere des Kürbisses so lange aushöhlen, bis man mit einer Taschenlampe durch die Schale hindurch leuchten kann.Kürbis schnitzen
  • Den Kürbis erneut reinigen. Danach geht es an die feinen Details: Augen und weitere Löcher für gezahnten Mund werden mit einem schmalen, gezackten Messer oder speziellem Kürbis-Werkzeug herausgeschnitten. Man entfernt erst die filigranen Bereiche, damit nichts herausbrechen kann. Einen besonderen Effekt erzielt man, indem man mit einem Schabewerkzeug die Schale des Kürbis an manchen Stellen noch dünner macht: Hier wird später das Licht stärker hindurchscheinen.
  • Kürbisse trocknen schnell aus oder fangen an zu schimmeln. Um sie haltbar zu machen, bestreicht man die Schnittränder und das Innere mit Vaseline. Ist der Kürbis bereits etwas ausgetrocknet, hilft es, ihn für einige Stunden oder über Nacht in einen Eimer mit Wasser zu stellen. 

Doit-tv Videotipp

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top