Überspringen zu Hauptinhalt
Dekorieren Mit Blumen Im Sommer Und Frühling

Welche Blumen eignen sich für eine frühlingshafte und sommerliche Dekoration? Und worauf muß ich achten, wenn ich die Ökobilanz der Blumen berücksichtigen will? 

 

Prinzipiell geben Blumensträuße und -gestecke zu jeder Jahreszeit eine tolle Dekoration ab. Sie beleben einen Raum spürbar und strahlen Frische und Wohnlichkeit aus. Von April bis Oktober können Sie dabei auch blühende Pflanzen ins Spiel bringen, die obendrein noch farbliche Akzente setzen. Doch welche Blumen eignen sich für eine frühlingshafte und sommerliche Dekoration?

doit-tv blumen Fruehling-1Auf die Ökobilanz der Blumen achten

Blumen sind im Frühling und Sommer eine hervorragende Dekoration. Wer mit blühenden Gewächsen die Wohnung bzw. das Haus verschönern will, sollte jedoch nicht im Blumengeschäft um die Ecke die erstbesten Blumen kaufen. Jene stammen nämlich nur in den wenigsten Fällen aus Deutschland. Im Gegenteil: Viele Schnittblumen sind weit gereist und wurden in Ländern wie Simbabwe, Ecuador und Kenia angebaut. Werfen Sie also einen Blick auf das Schild, welches das Herkunftsland angibt, oder fragen Sie am besten gleich beim Verkäufer nach. Eine Alternative kann auch der Einkauf von Sträußen und Gestecken im Internet sein – die Pflanzen Online-Blumenhändlern wie z.B. http://www.blume2000.de/ werden direkt vom Gärtner an die zwei Produktionsstandorte geliefert.

Und warum das Ganze? Blumen aus Deutschland weisen eine wesentlich bessere Ökobilanz auf als Blumen aus dem Ausland. Die Transportwege sind wesentlich kürzer, und zudem sind die Arbeitsbedingungen an den Produktionsstandorten wesentlich besser als in der Ferne. Noch umweltbewusster dekorieren Sie, wenn Sie nicht nur Blumen aus Deutschland, sondern auch aus der eigenen Region wählen. Jene können Sie zum Beispiel auf dem Wochenmarkt oder auch im Blumengeschäft erstehen. Vielleicht besitzen Sie sogar selbst einen Garten, in dem Sie Blumen für Ihre Dekoration pflücken können!

Mit saisonalen Blumen dekorieren

Die verwendeten Blumen sollten jedoch nicht nur eine gute Ökobilanz aufweisen. Im besten Fall sollten sie zusätzlich auch noch aus dem Freilandanbau stammen. Jene Pflanzen sind es nämlich, welche wir zur Blütezeit theoretisch auch in der Natur antreffen könnten. Folglich werden im ökologischen Landbau auch ausschließlich heimische Arten angebaut – und zwar von April bis Ende Oktober/Anfang November. Somit können Sie im April etwa mit Hyazinthen und Narzissen, im Mai mit Pfingstrosen und Maiglöckchen und von Juni bis September mit Sonnenblumen, Sommerastern und Rosen dekorieren. Einige Pflanzen blühen sogar von Mai bis Oktober. Bei jenen handelt es sich um Hortensien und Bartnelken. Von November bis März gibt es hingegen keine Blumen aus ökologischem Freilandanbau, weshalb Sie hier besser auf Blumendekoration verzichten sollten. Hier finden Sie einen hilfreichen Saisonkalender für Schnittblumen.

Bild: © Jupiterimages/Polka Dot/Thinkstock

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen