skip to Main Content
Heizen Mit Miniblockheizkraftwerken

Heizungsbauer sprechen von einem Sanierungsstau in Deutschland. Miniblockheizkraftwerke sind eine mögliche Antwort.

Blockheizkraftwerke – günstig für Mehrfamilienhäuser

Im Gegensatz zu Holzpelletheizungen fristeten Mini-Blockheizkraftwerke lange ein Nischendasein. Das könnte sich bald ändern, denn das Potential der Kellerkraftwerke ist riesig.

Sie bestehen aus einem Motor und einem Generator. Mit dem Motor wird der Strom erzeugt und die dabei entstehende Abwärme nutzt man zum Heizen. Das Minikraftwerk benötigt kaum mehr Platz als eine öl- oder Gastherme. Es lässt sich problemlos in die vorhandene Haustechnik integrieren und an das vorhandene Rohrleitungssystem anschließen. Betrieben wird es mit öl, Gas oder Bio-Diesel. Sein Einsatz lohnt in Mehrfamilien- oder großen Einfamilienhäusern. Zwar kostet das innovative System das Doppelte bis Dreifache eines Gas oder ölbrenners, langfristig kann sich diese Investition aber durchaus lohnen, denn durch das so genannte Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz sind die großen Stromunternehmen verpflichtet, die selbst produzierte Energie über mindestens zehn Jahre angemessen zu vergüten. Für wen sich dieses Heizungsart eignet und wie sie funktioniert, zeigen wir Ihnen in diesem Video.


doit-tv Videotipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top