Möbel

Der Video-Workshop zeigt, wie man einfach hochwertige Bücherregale mit Hilfe der Lamelloverbindung selbst bauen kann.

Die schönsten Möbel sind selbstgebaute Möbel. Bücherregale können mit Hilfe einer lamelloverbindung einfach aus Leimholz selbst gebaut werden. Sie lassen sich individuell an die Wohnraumsituation anpassen und sind häufig preisgünstiger als Fertigmöbel.

Möbel Kaum ein anderes Möbelstück wird so häufig selbstgebaut wie das Regal. Ob als Ablage, Dekomöbel, Raumteiler oder opulente Bücherwand – Regale gibt es für jede Wohnsituation. Wichtig für ordnungsliebende Zeitgenossen und oft die Rettung bei Platzmangel.

Lamelloverbindungen halten dauerhaft

Mit Hilfe von Lamellos, das sind Flachdübel aus Holz, und Holzleim lassen sich dauerhafte und extrem haltbare Holzverbindungen leicht selbst herstellen. Die dauerhafteste Verbindung von im 90 Grad Winkel aufeinandertreffenden Holzplatten ist die Schwalbenschwanzverbindung. Sie wird industrielle und passgenau in die Bretter hineingefräst. Wer selber eine dauerhafte Verbindung zwischen zwei Möbelbaubrettern herstellen will, der kann zu Lamellos oder Flachdübeln greifen. Zwei Dübel reichen in der Regel aus. Die Dübellöcher, für die Lamellos sind es eher Dübelschlitze, werden mit Hilfe eines Vorsatzes für die Bohrmaschine oder die Flex in das Holz gefräst: Bei dem aufrechten Holzbrett kurz vor dem Brettende in die Flache Seite, bei dem Querträger direkt in die Stoß gefräst.

Holzregale aus Buche-Leimholz

Möbel

Zum Regalbau eignen sich Buchen-Leimholzplatten besonders gut. Dieses hochwertige Holz sieht nicht nur besser aus als das gewöhnlich in schwedischen Möbelhäusern erhältliche Fichtenoder Kiefernholz – es ist auch wesentlich haltbarer. Öle, Lasuren oder Wachse schützen das Holz und sorgen für eine ansprechende Optik.

Materialliste:

  • Bucheleimholzplatten
  • Holzleim
  • Lamellos, auch Holzlamellen oder Flachdübel genannt.
  • Lamellenfräse (Vorsatz für die Flex)
  • Schraubzwingen oder Spanngurte
  • Lappen

doit-tv Tipp:

Für Heimwerker ist die Arbeit mit Holzlamellen einfacher als mit Holzdübeln, weil die Bretter einfacher ausgerichtet werden können.

Merken

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.