skip to Main Content
Was Ist Feng Shui?

Die Weisheit des Fernen Ostens hat schon längst die deutschen Wohnzimmer erreicht: Immer mehr Menschen richten sich beim Bauen und bei der Inneneinrichtung nach den Prinzipien des Feng Shui.

Gesund WohnenUrsprünglich kommt Feng Shui aus dem asiatischen Kulturraum – eine Jahrtausende alte Kunst und Wissenschaft, die sich mit der Interaktion zwischen Mensch, Zeit und Raum beschäftigt. Wörtlich übersetzt bedeutet Feng Shui ‚Wind und Wasser‘. Aus dem Wechselspiel dieser beiden Elemente entsteht nach chinesischer Lehre das so genannte Qi, die Lebensenergie.

 Das Ziel ist das Gleichgewicht.

Das Ziel der Feng Shui-Lehre ist, das Gleichgewicht zwischen dem Menschen und seiner Umgebung herzustellen. So entstehen harmonisch gestaltete Wohnund Lebensräume. In Asien ist Feng Shui ein Bestandteil der Klassischen Chinesischen Medizin. So wie die Akupunktur ein Ungleichgewicht im menschlichen Körper behandelt, soll Feng Shui ganz gezielt den Energiefluss im Raum regulieren. Zu diesem Zweck werden Elemente wie Raumplanung, Gebäudeanordnung und Architektur herangezogen.

Feng Shui bringt Ordnung ins Leben

Viele Menschen beschäftigen sich mit Feng Shui, weil sie sich in ihrem Umfeld nicht hundertprozentig wohl fühlen oder sich noch wohler fühlen möchten. Doch mit dem Wohlfühlen alleine sind die positiven Auswirkungen des Feng Shui noch nicht erschöpft. Persönliche Erfahrungen zeigen, dass das asiatische Prinzip, Ordnung in sein Leben zu bringen, durchaus auch Einfluss auf das Berufsleben hat. So kann ein nach den Prinzipien des Feng Shui geordneter Arbeitsplatz die Motivation ankurbeln – und damit auch die Karriere.

Das Prinzip von Wind und Wasser ist also nicht nur etwas für Esoteriker. Jeder kann die Wirkungsweise von Feng-Shui für sich nutzen, um seine Umgebung angenehmer zu gestalten.


 doit-tv Video-Tipp

W632

 

Videoworkshop: Wohnen und Feng Shui

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top