Überspringen zu Hauptinhalt
Tipps Für Geschenke Handgemacht

Alle Jahre wieder stellt sich die gleiche Frage: Mit welchen Geschenken liege ich richtig? Wir haben ein paar Ideen zusammengestellt.

Alle Jahre wieder stellt sich die gleiche Frage: Mit welchen Geschenken liege ich richtig? Wir haben ein paar Ideen zusammengestellt.

Lesen und Einrichten
Schön gestaltete Bücher machen sich immer gut unter dem Weihnachtsbaum und wenn sie dann noch informativ und gut zu lesen sind: umso besser! Der Einrichtungsratgeber Wohne lieber ungewöhnlich von Jana Jung und Simona Heuberger zeigt originelle Deko- und Wohnideen und erklärt leicht verständlich, was bei dem Stilmix von Neu und Alt, Kitsch und Kunst, Gekauftem und Gesammeltem zu beachten ist. Die Anregungen, die das Buch liefert, sind einfach und ohne aufwändige Mittel umzusetzen. „Wohne lieber ungewöhnlich“ bietet Ideen auf 144 Seiten, ist im Callwey Verlag erschienen und kostet € 29,95.

Die international erfolgreiche Innenarchitektin Kelly Hoppen ist die Autorin des reich bebilderten Interior-Handbuches Stil und Design. Für Leser, die beim Einrichten der eigenen vier Wände nach Perfektion streben und kompromisslos ästhetischen Prinzipien folgen möchten, ist dieser Band eine ideale Informationsquelle. Die Autorin verrät die Grundregeln stilvollen Wohnens – ob es um Farbkombinationen oder den Materialmix geht, Freunde edler Einrichtungskunst finden hier Anregungen für eigene Ideen. Stil und Design hat 176 Seiten, ist in der Deutschen Verlags-Anstalt München erschienen und kostet 39 Euro 90.

Handgemalt und selbst gemacht
Selbst gestaltete Geschenke bereiten stets eine besondere Freude – vor allem wenn sie auch einen praktischen Nutzen erfüllen, wie zum Beispiel eine handgemalte Tasse oder ein handgemalter Teller. In speziellen Keramik-Studios oder in den Volkshochschulen kann man unter Anleitung Keramikrohlinge bemalen und anschließend professionell brennen lassen.

Mit einem Bleistift wird das Motiv auf dem Rohling vorgezeichnet, bevor mit speziellen Keramikfarben gemalt wird. Die Farben ziehen schnell ein und sind pastös genug, um nicht in einander zu verlaufen. Das ermöglicht ein zügiges Arbeiten, auch wenn mehrere Farbschichten übereinander aufgetragen werden.

Damit die Farbe dauerhaft hält, muss sie anschließend glasiert und gebrannt werden. Dazu werden die Stücke zunächst in eine spezielle Glasur getaucht und anschließend im Ofen bei 1000° C gebrannt. Nach gut 24 Stunden sind sie fertig. Das selbst bemalte Geschirr ist dann absolut alltagstauglich.

Handgemalte Keramik ist ein persönliches Geschenk, durch das man sich jeden Tag gerne an den Schenkenden erinnert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen