skip to Main Content
Akkuschrauber Rennen

Was an einen futuristischen Hammerhai erinnert, ist ein ultraleichtes Fahrzeug für das legendäre Akkuschrauberrennen – komplett von einem Drucker gefertigt!

Der schwarze Racer für das Akkuschrauberrennen ist eine Leichtbau-Innovation auf Rädern: Bis auf Zahnrad, Räder, Kette und einigen Schrauben wurde das Fahrzeug komplett am Computer konstruiert und vollständig im 3D-Druck gefertigt.

Innerhalb von zehn Tagen wurden 3.600 Schichten Kunststoff in einer Stärke von gerade einmal 0,25 Millimeter bei konstant 60° Celsius nacheinander aufgetragen. Nur mit dieser Technik sind bionische Strukturen aus der Natur möglich, die Gewicht einsparen und trotzdem hochstabil sind. Dadurch wiegen alle Druckteile des Rennfahrzeugs zusammen nur rund 8,3 Kilogramm.

115 Akkuschrauberrennen 6115 Akkuschrauberrennen 2

Die Fakultät Gestaltung der HAWK Hildesheim richtet das außergewöhnliche Akkuschrauberrennen bereits zum siebten Mal aus und setzt die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Hauptsponsor Bosch Power Tools fort.

Studierende aus gestalterischen Studiengängen sind dazu aufgerufen, mit ihren selbst entworfenen und gebauten Leichtbaufahrzeugen an den Start des Akkuschrauberrennens zu gehen und den Flugplatz Hildesheim in eine futuristische Rennatmosphäre zu verwandeln.

16 Teams gehen jedes Jahr an den Start – jedes mit einem selbstentworfenem Fahrzeug – und einem Akku-Bohrschrauber als Antrieb.

Gedreht haben wir den kurzen Teaser bei der Auftaktveranstaltung auf einer Cartbahn. Weitere Informationen zum Akkuschrauberrennen finden Sie unter www.akkuschrauberrennen.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top