Holzfußboden

Fertigparkett und Dielenböden lassen sich mehrmals renovieren. Sie werden einfach abgeschliffen und neu mit Öl oder Lack behandelt.

Dielen oder Holzparkett sind besonders wohnliche und robuste Bodenbeläge. Wenn sie nach vielen Jahren Nutzung oder starker Beanspruchung unansehnlich geworden sind, kann man sie, im Gegensatz zu textilen Böden oder Laminat, vollständig renovieren – denn Holzfußböden lassen sich abschleifen und sind danach wieder wie neu.

Dielen bestehen aus Vollholz und lassen sich daher unbedenklich mehrere Male abschleifen. Bei Fertigparkett ist etwas mehr Vorsicht angebracht. Hier besteht die Oberfläche aus einer 3,5 Millimeter starken Nutzschicht, die keinesfalls durchgeschliffen werden darf.

Fertigparkett mit besonderen Schleifmaschinen bearbeiten

ma20051108124742Auch Fertigparkett lässt sich mit einer herkömmlichen Schleifmaschine bearbeiten. Man muss dabei allerdings sehr viel genauer arbeiten als auf Dielenboden. Gut geeignet für diese Arbeiten sind Dreischeibenmaschinen, die die Schleiflast gleichmäßig und bei geringem Abtrag auf den Boden verteilen.


doit-tv Videotipp

R511-681

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Videoworkshop: Fussboden abschleifen