Überspringen zu Hauptinhalt
Wandgestaltung Mit Spachtelmasse

Rauer Putz, in erdigen und warmen Farbtöne gestaltet – so bekommen Sie mit Spachteltechniken medditerranes Flair in die Wohnung.

Ein Hauch von Süden spiegelt sich in der rauh verputzten Wand, die Ton in Ton in Warmen Farben gestrichen und danach lasiert wurde. Die goldgelbe Farbe und das Terracotta als Effekt lassen den Betrachter in Urlaubsstimmung kommen.

Obwohl die Ergebnisse viel Arbeit und ein hohes Maß an Geschick vermuten lasssen, sind solche Wanddekorationen heute selbst für ungeübte Heimwerker kein Problem mehr.
Baumärkte bieten heute eine große Auswahl an Farben und Systemen, mit denen jeder Heimwerker, der schon einmal eine Wand gestrichen hat, diese auch kreativ Gestalten kann. Einer der Techniken, um seine Wand mit auffregenden Mustern zu versehen, ist die Wischtechnik.

In drei Schritten: Mit Spachteltechnik der Wand gestalten

Besonders effektvoller ist die Wandgestaltung, wenn man den Untergrund mit einer Struktur versieht. Das funktioniert mit einem leicht aufzutragenden Putz auf Zellulosebasis. Mit der Spachtelcreme kann ein mediterranes Ambiente in drei Schritten geschaffen werden: erst wird grundiert, dann gespachtelt und schließlich lasiert. Die einzelnen Arbeitschritte dazu, sind in unserem Video-Workshop zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen