Überspringen zu Hauptinhalt
Alte Spachteltechniken

Mit einer alten Spachteltechnik können Hausflure wahre Schmuckstücke werden. Das Video zeigt das Spachteln mit Farbe und Wachs in Einzelschritten.

VerputzenDiese Technik ist im Grunde eine Nachahmung alter italienischer Spachteltechniken. Dort finden sie an den Wänden alter Palazzi an Stelle von Tapeten oder Stoffen Verwendung. Das Besondere dabei ist, dass auf eine farbig verspachtelte Wand eine Schicht Wachs aufgetragen und so ein ganz neuer Look erzielt wird.

Wachs macht die Wand plastisch – und pflegeleicht

Der Aufwand ist dabei nicht unbeträchtlich. Die Spachteltechnik erfordert einiges an Know-how und wird daher in der Regel von Profis durchgeführt. Doch lohnt es sich, denn die Renovierungsphasen reduzieren sich auf ein Minimum – und ein schlichtes Treppenhaus wird so zu einem beeindruckenden Entrée.
Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen