Überspringen zu Hauptinhalt
Tapezieren Mit Lasermessgeräten

 

Beim Tapezieren sind gerade Linien gefragt. Mit einem Lasermessgerät statt der üblichen Wasserwaage kann man sich viel Arbeit sparen.

Beim Tapezieren sind gerade Linien gefragt. Mit einem Lasermessgerät statt der üblichen Wasserwaage kann man sich viel Arbeit sparen.

MessenBeim Tapezieren auf Stoß kommt es auf eine präzise vertikale Linie an. Doch es ist gar nicht so einfach, eine exakt senkrechte Linie an der Wand zu ermitteln. Bisher musste man dabei mit Wasserwaage oder Lotblei arbeiten – wer das einmal probiert hat, weiß um die Schwierigkeiten: wenn man mit der Wasserwaage endlich einen Strich auf die Wand gezaubert hat, ist er auch schon wieder verschwunden – entweder unter dem Kleister oder unter der Tapete…

Heutzutage gibt es eine praktische Lösung: Mit moderner Lasertechnik lassen sich einfach lotrechte Markierungen herstellen – horizontal und vertikal. Wie man Lasermessgeräte beim Tapezieren einsetzt, zeigt die Fotoshow. Laser sind aber auch für viele andere Arbeiten eine große Hilfe. Das reicht vom Einrichten und Renovieren bis zum Bauen und Fliesenlegen. Wir haben verschiedene Laser in der Redaktion getestet und waren überrascht, was man alles damit machen kann.

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen